SMOOTHFOOD IST DAS GOURMETANGEBOT FÜR MENSCHEN MIT KAU- UND SCHLUCKBESCHWERDEN

Smoothfood ist ein Konzept für gepflegte Esskultur im Alter, speziell entwickelt für Menschen mit Kau- und Schluckstörungen und anderen Krankheiten, die ein normales Essen unmöglich machen. Dahinter stehen Rezepturen, die klassische Zubereitungsarten mit Anwendungen aus der Molekularküche verbinden. Mit ihrer hohen Qualität und Nährstoffdichte beugen sie Mangelernährung und Gewichtsverlust im Alter vor.

Smoothfood Produkte haben eine langjährige Entwicklungsgeschichte. Sie sind das Resultat aus raffinierter Kochkunst und innovativer Lebensmitteltechnologie, aus gerontologischen Fachkenntnissen und nachhaltiger Erfahrung in der Heimküchenpraxis. Wichtige Zutat ist eine gesunde Portion Idealismus.

«Ältere Menschen essen fürs Leben gern. Am liebsten auch mit den Augen.»

Wenn der Schluckreflex versagt


45 % der über 70-jährigen Menschen leiden unter Schluckstörungen. Die Krankheit führt oftmals zu Mangelernährung und Austrocknung, in schweren Fällen, wenn Nahrungsreste in die Luftröhre oder Lunge gelangen, aber auch zu schweren Entzündungen und Erstickungszuständen.

SMOOTHFOOD KREIERT MENÜS VOLLER GESCHICHTEN UND SCHÖNER ERINNERUNGEN

Smoothfood, das sind bereits gegarte und tiefgekühlte Lebens- und Nahrungsmittel, die durch Schneiden, Mixen, Pürieren, Passieren oder Aufschäumen zubereitet und in Form gebracht werden, ohne dass Geschmack und Aroma verloren gehen. Die fertigen Speisen können tiefgekühlt angerichtet, im Kombisteamer oder in der Mikrowelle regeneriert und schliesslich mit feiner Sauce serviert werden.

Smoothfood Gerichte sind schön anzusehen, von geschmeidiger Konsistenz, ernährungsphysiologisch hochwertig und geschmacklich hervorragend. Die sorgfältige, feine und respektvolle Art, Lebens- und Nahrungsmittel zuzubereiten, lässt Menschen bis ins höchste Alter selbstständig und mit Freude essen. Letzteres auch deshalb, weil Geschmack und Form der Gerichte einen grossen Wiedererkennungswert haben.